Unterricht

Johannes Moritz unterrichtet seit 2006 an Musikschulen (www.neue-musik-leipzig.de), seit 2012 an Musikhochschulen (HfMT Leipzig & HfM Dresden) sowie als Privatlehrer Saxophon, Klarinette, Ensemble, Arrangement, Komposition und Theorie.
Als Dozent an den Hochschulen bildet er Studenten in den Fächern Jazz/Pop-Gehörbildung, Jazz/Pop-Harmonielehre und Arrangement aus. Er gibt Workshops für Ensembles und Big Bands & deren Sections.

Seine Unterrichtsphilosophie verbindet die rein intuitive, auditive Herangehensweise („Dein Gehör entscheidet“) mit modernen Methoden des Instrumentalunterrichts, ohne Hast und Eile, dafür mit Geduld und Hingabe, sowie Selbstreflexion. Improvisation in all seinen Facetten ist für den als Kind klassisch ausgebildeten Musiker das höchste Gut der Musik des 21. Jahrhunderts, daher spielt diese in seinem Unterricht eine große Rolle.